Fotoshop2

 

Rampensäue! oder ICH WILL DOCH NUR SPIELEN


Der Kulturstall Deute e.V. plant die 500. Jubiläumsvorstellung von Shakespeares »Ein Sommernachtstraum «. Doch an diesem Abend wird sich – aus Gründen – der Spielplan unvorhergesehen ändern und die Spieler*innen auf ihr ganzes  Schauspieltalent zurückwerfen.
Unverzagt stellen sie, die BESTEN SPIELER AUS ALLER WELT, sich mit Ihrer ganzen Kraft dem Publikum.
Es gilt das Prinzip: Der Lappen geht hoch, komme, was wolle.
Was alle Kulturstaller eint, ist die Eigenschaft des Rampensautums:
Nicht unbedingt eine Beleidigung, stellt der Schauspieltyp der Rampensau einen Künstler dar, der dazu neigt, sich bei einer Aufführung vor Publikum gerne in den Vordergrund zu spielen, auch wenn die Darstellung seiner Rolle dies eigentlich nicht vorsieht.


Der bevorstehende Theaterabend wird zu einer auch musikalischen Dramenreise quer durch Genres, Märchen- und Monologeinlagen und auch die musikalischen Darbietungen machen dem Namen »RAMPENSAU« alle Ehre.


Die Spieler*innen des Kulturstall Deute e.V. werden harte Zeiten zu überstehen haben.
Sie werden sich Herausforderungen gegenüber sehen. Aber mit ihrer ganzen Mimik, mit jedem der schönen Körperteile, mit tiefen, langen, außerordentlich sauerstoffreichen Atemzügen und ganzer Kraft werden den sie Job erledigen.